Titel:

FFH-Verträglichkeitsprüfungen in NRW


Logo:

FFH-Verträglichkeitsprüfungen in NRW


Suche:


Schriftmenü:

Schriftgrösse: ||

Inhalt:

FFH-Verträglichkeitsprüfungen zu DE-3517-302 Grosse Aue

VP-Kennung Plan- / Projektart
Bezeichnung
Geprüfte Arten
(Auswirkungen)
Geprüfte LRT
(Auswirkungen)
Datum Ausnahme erteilt nach
VP-3517-302-00746

Plan/Projekt-ID:
VP-00746
Neubau eines Schweinestalles und eines Güllebehälters
Der bäuerliche Betrieb liegt direkt neben dem FFH-Gebiet "Große Aue". Nördlich der Hofstelle ist der Bau eines Stalles mit einer Kapazität von 1440 Mastschweinplätzen und eines Güllebehälteres geplant.Der Stall ist mit einer zentralen Ablüftführung 12m über dem Erdboden als ein "Ein-Aus Betrieb" mit mindestens 7m/s Austrittsgeschwindigkeit geplant.

Wirkfaktoren:

Anlagebedingt: Eutrophierung durch Stickstoffeinträge
6430 (nicht erheblich)
91E0 (nicht erheblich)
Unterlagen vollständig:

Genehmigung mit Nebenbestimmungen:
04.06.2012

Genehmigung befristet bis:

§34 Abs. 3:
Nicht erforderlich

§34 Abs. 4:
Nicht erforderlich

Gebietsinformationen laut Standarddatenbogen

Ausführliches Natura2000-Meldedokument des Gebietes DE-3517-302 im Fachinformationssystem "Natura 2000-Gebiete in Nordrhein-Westfalen".

Fläche: 231 ha
Kreis(e): Minden-Luebbecke
Kurzcharakterisierung: Die Große Aue ist ein Gewässerrenaturierungsprojekt des Landes NRW. Es handelt sich hier um einen ca. 12 km langen, in Nord-Süd-Richtung verlaufenden und bis zu 500m breiten Teilabschnitt dieser Renaturierungs-Flusslandschaft. Das Fließgewässer ist in seinem gesamten Verlauf begradigt. Im Rahmen der Renaturierung wurden in mehreren Abschnitten Maßnahmen zur naturnahen Umgestaltung durchgeführt. Im Bereich der Aue befinden sich größere Grünlandbereiche, Auenwaldrelikte und Feldgehölze, innerhalb der Renaturierungszonen vor allem auch Feuchtgrünland, Initialstadien der Auenwaldentwicklung sowie hochstaudenreiche Grünlandbereiche. Außerdem wurden hier zahlreiche, teils mit den Fliessgewässern verbundene kleinere und größere, naturnah ausgebildete Stillgewässer angelegt.
Lebensräume von gemeinschaftlichem Interesse nach FFH-Richtlinie:
  • Feuchte Hochstaudenfluren der planaren und montanen bis alpinen Stufe (6430)
  • Auen-Waelder mit Alnus glutinosa und Fraxinus excelsior (Alno-Padion, Alnion incanae, Salicion albae) (91E0)
Arten von gemeinschaftlichem Interesse nach FFH- oder Vogelschutzrichtlinie:
  • Steinbeißer
  • Bitterling
  • Große Moosjungfer
  • Schlammpeitzger
Startpunkt der Summationsbetrachtung: 07.12.2004
Art
Lebensraumtyp
[+] 6430 Feuchte Hochstaudenfluren der planaren und montanen bis alpinen Stufe
[+] 91E0 Auen-Waelder mit Alnus glutinosa und Fraxinus excelsior (Alno-Padion, Alnion incanae, Salicion albae)
Die Kartenanwendung benötigt Javascript. Falls Sie diese Karte aufrufen möchten, schalten Sie in Ihrem Browser Javascript ein.