Titel:

FFH-Verträglichkeitsprüfungen in NRW


Logo:

FFH-Verträglichkeitsprüfungen in NRW


Suche:


Schriftmenü:

Schriftgrösse: ||

Inhalt:

FFH-Verträglichkeitsprüfungen zu DE-5205-301 Drover Heide

VP-Kennung Plan- / Projektart
Bezeichnung
Geprüfte Arten
(Auswirkungen)
Geprüfte LRT
(Auswirkungen)
Datum Ausnahme erteilt nach
VP-5205-301-04455

Plan/Projekt-ID:
VP-04455
Freizeit- und Erholungseinrichtung, Wanderwege, Klettersteige

Errichtung eines barrierefreien Aussichtshügels
Errichtung eines barrierefreien Aussichtshügels in der Drover Heide, im Rahmen des Projektes "Natur für Alle in Natura 2000 Gebieten in der Eifel"; Errichtung eines 2,5m hohen Erdhügels mit einer Grundfläche von ca. 625m², sowie einer über 40-60m Länge ansteigenden Rampe im FFH-Gebiet Drover Heide; Gemeinde Vettweiß; laut Gutachten ist der LRT 4030 nicht betroffen, grenzt an die Baumaßnahme an (naturschutzfachliche Bewertung, 04.07.2010);
Kammmolch ()
6230 (keine)
3130 (keine)
6410 (keine)
4030 (keine)
Unterlagen vollständig:

Genehmigung:
23.08.2010

Genehmigung befristet bis:

§34 Abs. 3:
Nicht erforderlich

§34 Abs. 4:
Nicht erforderlich

Gebietsinformationen laut Standarddatenbogen

Ausführliches Natura2000-Meldedokument des Gebietes DE-5205-301 im Fachinformationssystem "Natura 2000-Gebiete in Nordrhein-Westfalen".

Fläche: 598 ha
Kreis(e): Dueren
Kurzcharakterisierung: Die früher als Truppenübungsplatz genutzte Drover Heide stellt im Kern als ein großflächiges Gebiet mit Heide und mageren Grünlandflächen dar, das von einem breiten Gürtel aus Laubwäldern und Nadelholzbeständen umgeben ist. Aufgrund des z.T. stauenden Untergrundes sind zahlreiche periodisch oder über das ganze Jahr hinweg Wasser führende Kleingewässer in ehemaligen Panzerfahrspuren entstanden, in denen Zwergbinsenfluren und Arten nährstoffarmer Feuchtökosysteme zu finden sind.
Lebensräume von gemeinschaftlichem Interesse nach FFH-Richtlinie:
  • Trockene europaeische Heiden (4030)
  • Oligo- bis mesotrophe stehende Gewässer mit Vegetation der Littorelletea uniflorae und/oder der Isoeto-Nanojuncetea (3130)
  • Pfeifengraswiesen auf kalkreichem Boden, torfigen und tonig-schluffigen Böden (Molinion caeruleae) (6410)
  • Artenreiche montane Borstgrasrasen (und submontan auf dem europäischen Festland) auf Silikatböden (6230)
Arten von gemeinschaftlichem Interesse nach FFH- oder Vogelschutzrichtlinie:
  • Grauspecht
  • Ziegenmelker
  • Neuntöter
  • Heidelerche
  • Wespenbussard
  • Kammmolch
  • Rohrweihe
Startpunkt der Summationsbetrachtung: 07.12.2004
Art
[+] Kammmolch (Triturus cristatus)
Lebensraumtyp
[+] 3130 Oligo- bis mesotrophe stehende Gewässer mit Vegetation der Littorelletea uniflorae und/oder der Isoeto-Nanojuncetea
[+] 4030 Trockene europaeische Heiden
[+] 6230 Artenreiche montane Borstgrasrasen (und submontan auf dem europäischen Festland) auf Silikatböden
[+] 6410 Pfeifengraswiesen auf kalkreichem Boden, torfigen und tonig-schluffigen Böden (Molinion caeruleae)
Die Kartenanwendung benötigt Javascript. Falls Sie diese Karte aufrufen möchten, schalten Sie in Ihrem Browser Javascript ein.