Titel:

FFH-Verträglichkeitsprüfungen in NRW


Logo:

FFH-Verträglichkeitsprüfungen in NRW


Suche:


Schriftmenü:

Schriftgrösse: ||

Inhalt:

FFH-Verträglichkeitsprüfungen zu DE-4218-302 Langenbergteich

VP-Kennung Plan- / Projektart
Bezeichnung
Geprüfte Arten
(Auswirkungen)
Geprüfte LRT
(Auswirkungen)
Datum Ausnahme erteilt nach
VP-4218-302-00732

Plan/Projekt-ID:
VP-00732
134. Änderung des FNP "Erweiterung Obermeier Feld"
Ein Logistik- und Speditionsunternehmen plant die Erweiterung ihres Produktionsbetriebes am Standort Paderborn. Das Plangebiet liegt nordwestlich der Abfahrt 24 (Paderborn-Sennelager) der A33, südwestlich der L 756 (Bielefelder Straße) und nordöstlich der Bahntrasse Paderborn-Bielefeld. In einer Entfernung von mindestens 40 m nordwestlich des Plangebietes befindet sich das FFH-Gebiet DE-4218-302 Langenbergerteich. Zur Realisierung der Absichten müssen die planungsrechtlichen Voraussetzungen geschaffen werden. Hierzu werden die Änderungen des Flächennutzungsplanes sowie die Aufstellung bzw. Erweiterung des Bebauungsplanes erforderlich. Da zurzeit kein Vorentwurf eines Bebauungsplanes existiert, wird fürs das Plangebiet in Form einer "Worst-Case-Betrachtung" die volle Ausschöpfung des möglichen Planungsrechtes als Planungsgrundlage angenommen. Dies entspricht des Ausweisung eines Industriegebietes gem. § 9 BauNVO mit einer annährenden Vollversiegelung des gesamten Fläche.

Wirkfaktoren:

Baubedingt: Beeinträchtigung des Langenbergerteiches durch bauzeitliche Wasserhaltung

Anlagebedingt: Reduzierung der Grundwasserneubildungsrate durch die Versiegelung und hierdurch Verminderung des Grundwasserdurchsatzes des Langenbergteiches sowie Reduzierung des Teichwasserstandes, Beeinträchtigung durch Verminderung der belebten Bodenzone, Beeinträchtigung durch dauerhafte Wasserhaltungsmaßnahmen, Beeinträchtigung durch die Einleitung/Versickerung von Niederschlagswasser
3130 (keine) Unterlagen vollständig:

Genehmigung mit Nebenbestimmungen:
22.03.2016

Genehmigung befristet bis:

§34 Abs. 3:
Nicht erforderlich

§34 Abs. 4:
Nicht erforderlich

Gebietsinformationen laut Standarddatenbogen

Ausführliches Natura2000-Meldedokument des Gebietes DE-4218-302 im Fachinformationssystem "Natura 2000-Gebiete in Nordrhein-Westfalen".

Fläche: 1 ha
Kreis(e): Paderborn
Kurzcharakterisierung: Der Langenberg Teich ist ein natürliches, flaches, in Verlandung befindliches Gewässer, dass aus einer Ausblasungswanne entstanden ist. Der nährstoffärmere Weiher bildet mit seinen natürlichen Verlandungsgesellschaften (Grossseggenriede, niedrige Uferfluren), angrenzenden Gebüschen und Wäldern auf kleiner Fläche ein vielfältiges Mosaik unterschiedlicher Lebensräume inmitten eines landwirtschaftlich intensiv genutzten Umfeldes.
Lebensräume von gemeinschaftlichem Interesse nach FFH-Richtlinie:
  • Oligo- bis mesotrophe stehende Gewässer mit Vegetation der Littorelletea uniflorae und/oder der Isoeto-Nanojuncetea (3130)
Arten von gemeinschaftlichem Interesse nach FFH- oder Vogelschutzrichtlinie:
Startpunkt der Summationsbetrachtung: 07.12.2004
Art
Lebensraumtyp
[+] 3130 Oligo- bis mesotrophe stehende Gewässer mit Vegetation der Littorelletea uniflorae und/oder der Isoeto-Nanojuncetea
Die Kartenanwendung benötigt Javascript. Falls Sie diese Karte aufrufen möchten, schalten Sie in Ihrem Browser Javascript ein.